Aufgemotztes

✿Erste Stickversuche direkt auf Jersey...✿

Freitag, Februar 26, 2010

Huhu ihr Lieben,

wollte Euch noch zeigen, was Gestern entstanden ist, um mich ein wenig von dem hier abzulenken:

Heute auf dem Heimweg vom Kiga hatten wir einen kleinen Unfall, mir zittern jetzt noch die Hände. Uns ist ein Fahrradfahrer ungebremst hinten aufgefahren, als wir im Stau standen. Er kam um die Ecke geschossen und hat uns zu spät gesehen. Ihm ist zum Glück Nichts geschehen, unser Wagen hat laut Kostenvoranschlag ca. 1900 € Schaden. Jetzt kommt erst mal wegen der hohen Summe ein Gutachter raus und dann die Rennerei wegen der Reperatur. Immer was Neues :(

Aber, wie sagt man so schön, auf Regen folgt bald wieder Sonnenschein...schauen wir mal ;)

Hier nun mein gepimptes T-Shirt für Jana.

Knutschi nochmals an Silke, du Herzchen
für die geschenkte 'Froschprinz Arthur'-Stickserie zum Stick-Einstieg.
Ich hab mich so darüber gefreut.
Danke!



Das Stickergebnis ist nicht schlecht, ich weiß aber, dass das Maschinchen es deutlich besser kann.
Man kann es auf den Bildern nicht sehen, aber es sind kleine Schlingen da und der Jersey drückte sich beim Kopf auch stellenweise zwischen den Füllstichen durch.

Ich habe das Vlies von Walz genutzt allerdings obenauf kein Avalonfilm.
Nehmt ihr Avalon immer noch zusätzlich obenauf?
Und nehmt ihr für Jersey eine spezielle Sticknadel?
Ich habe mit einer Universalnadel gestickt.

Bin für Eure Tips dankbar, habe noch ein paar günstige unifarbene Shirts zum Aufmotzen hier bereit liegen ;)

Wünsche Euch ein schönes unfallfreies Wochenende, bleibt gesund

You Might Also Like

15 mal liebe Worte dazu

  1. Oh je, das mit dem Unfall ist ja doof! Aber gsd. ist niemand zu Schaden gekommen!

    Ich finde die Sticki super! Ich benutzt für JErsey immer eine ganz normale 70er Jerseynadel und mach eigentlich nie Avalon oben drauf. Das mit den Schlingen hat ich neulich auch mal bei richtiger Fadenspannung (und das richtig heftig), da lag es an den spulen! Hast Du passende Spulen? Vielleicht ist auch der Unterfaden nicht richtig aufgespult oder die Nadel leicht verbogen!

    Lg Meike

    AntwortenLöschen
  2. kann dir keinen Tip geben aber sieht gut aus:)
    und was lese ich da, oh Himmel Schutzengel war mit;)
    Hab Euch lieb Mama und Oma

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anke,

    das war sicher ein Schreck heute morgen. Gut, daß es nur Blechschaden gab. Die Rennerei ist natürlich trotzdem doof.

    Ich besticke Jersey wie Meike! Avalon nehme ich fast nur bei Schlingenstoff wie z. B. Frottee.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    @ Meike, Melanie: Hm, ich nutze die Originalplastikspulen, die beim Gerät dabei waren. Denke es liegt wohl an der Jerseynadel, die ich nicht benutzt habe ;)
    Werde mal danach Ausschau halten...Danke

    AntwortenLöschen
  5. da weiß man jetzt wofür Schutzengel gut sind,auch wenn die Rennerei wegen der Reperatur nervig ist,so ist es doch viel wichtiger das niemandem etwas passiert ist.
    Das Shirt ist wunderschön geworden!
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. och mensch wie doof..aber zum glück habt ihr und der radfahrer nichts abbekommen..mal abgesehen vom schock..da kenne ich was von..da zittern einem echt die knie..

    ich sticke jersey auch mit einer mnachmal mit eine anderen nadel aber es kommt auch auf die jerseyquali an, habe ich gemerkt...wenn der jersey sehr dücnn ist sitcke ich lieber auf filz und nähe es dann später auf..und avalonfolie nehme ich meist auch dazu...

    liebe grüße und drücker zurück ;-)
    claudia

    ps.: das wird schon werden..versuch macht klug ;-)

    AntwortenLöschen
  7. oje, was für ein Schreck! Aber zum Glück ist niemandem etwas passiert!

    Wenn ich auf Jersey sticke, nehm ich den aufzubügelnden Cotton Stable, Avalon nehme ich bei Jersey eigentlich nie.......ich benutze auch nur die Spulen, die bei der Maschine dabei waren....und kleine Schlingen hatte ich auch schon - hab dann die Fadenspannung reguliert! Probier einfach mal, das Shirt sieht schon toll aus!!
    ganz liebe Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
  8. Oh je, gut das nicht mehr passiert ist!
    Also ich sticke auch ohne Avalon, nehme aber immer Klebevlies unten drunter, klappt sehr gut!
    LG Maya

    AntwortenLöschen
  9. Gut das keinem was passiert ist und ihr mit dem Schrecken davon gekommen seit.
    Ich sticke immer mit Folie, aber wenn der Jersey zu empfindlich ist, sticke ich auch lieber auf Filz und nähe es nachträglich drauf.

    lG Heike

    AntwortenLöschen
  10. Oh je hoffentlich hast Du den Schreck schon etwas verdaut und es ist nicht allzuviel Lauferei wegen dem Unfallschaden.
    Zum Sticken auf Jersey nehm ich Vlies zum Aufbügeln und eine Ballpoint Nadel weil ich immer das Problem hatte, das kleine Löchlein im Jersey entstanden sind an den Rändern des Stickbildes.
    Damit klappts super (zumindest meistens)
    glg tina

    AntwortenLöschen
  11. Ohje, den Schreck kann ich mir gut vorstellen. Du hast recht, auf Regen folgt Sonnenschein. Aber es dauert eine Weile, bis der Schreck verdaut ist.

    Die Stickerei finde ich toll. Man kann die einfachsten Shirts zu schönen Einzelstücken machen.
    Meine Maschine und ich haben diese Fähigkeit noch nicht ;o))
    Schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  12. Da bin ich aber froh, dass Euch nichts passiert ist, Mensch!
    Wegen dem Jersey nehme ich immer Jerseynadeln und oben drauf auch Avalonfolie. Ausserdem sticke ich auf solchen Stoffen nur mit 500 Stichen und nicht mit voller Kraft :-)
    Lieben Gruss, Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Anke,

    für den ersten Versuch sieht das doch schon richtig gut aus! Tipps habe ich "noch" keine für dich, bin nämlich selber noch am probieren, ich habe mein Schätzchen auch erst 3 Wochen! :-)Aber es macht so Spaß!
    Die neuen Stöffchen sind ja zu schön, die will ich auch *g*.
    Danke übrigens für deinen lieben Kommentar und na klar, darfst du mein Bild "mitnehmen", das freut mich!

    ganz liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Anke,

    danke für Deine lieben Grüße!!!

    Ja, bin fündig geworden (mehr als ich eigentlich wollte *grins*) Haben uns aber beeilt, Lisa fängt an, etwas erkältet zu werden, da wollte ich sie nicht so lange dem Wind aussetzten, der ist ja mittlerweile total heftig geworden. Schön, Deine Mutter nochmal zu sehen und Dich natürlich auch ;o))

    Ja, Arthur ist toll, die Stickdatei hab ich auch ... Finde sie auch für Erwachsene toll, habe mir ein T-shirt damit aufgemotzt. Mittlerweile sticke ich auch meistens auf Filz und nähe dann auf. Da geht man auf Nummer sicher, habe die Erfahrung gemacht, das man bei manchem Stoff machen kann was man will, da hilft nichts so richtig.

    Wünsche Euch auch einen schönen Restsonntag.

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. das sieht doch schon sehr schön aus, gibts doch nix zu meckern.
    ich nehme für jersey auch immer avalon.
    gerade wenn ich mir mit der stickdatei nicht sicher bin wie die ist, oder das motiv sehr groß ist.

    liebe grüße karin

    AntwortenLöschen